Leserreporter

Leserreporter-Communitys im Lokalen

Gogol Publishing ist Anbieter von Portalen, die auch die Einbindung von Leserreporter-Inhalten als User Generated Content (UGC) ermöglicht.

Auf diesen Portalen schreiben bereits über 500.000 Leserreporter. Starke lokale Leserreporter-Communitys können lebendige Foren ihres Orts oder ihrer Region sein. Angeschlossen an Lokalzeitungen oder Wochenblätter erschließen sie die Vorteile digitaler Möglichkeiten: leichte Auffindbarkeit, vielfältige Themen und Raum für jeden Beitrag.

Leserreporter: Themenradar für lokale Inhalte

Das Lokale ist des Zeitungslesers liebstes Kind: Die Grafik verdeutlicht, dass sich von den verschiedenen Ressorts einer Zeitung die Lokalnachrichten mit Abstand der meisten Beliebtheit erfreuen.

Lokalnachrichten erfreuen sich der meisten Beliebtheit

Die Redaktion kann das Sublokale aber nicht in der vollen Breite und Tiefe abdecken. Leserreporter jedoch können Lokalredaktionen helfen, diese Lücke zu schließen: Mithilfe von User Generated Content (UGC) können sich Redaktionen als bester Anbieter für lokale Informationen positionieren.

Leserreporter liefern sublokale Themen

Leserreporter sind Radarschirm für lokale Inhalte und wichtiger Teil eines vernetzten Journalismus. Leserreporter steuern Themenimpulse, Inhalteschnipsel und Diskussionen bei. Die Lokalredaktion greift diese auf und entwickelt daraus Geschichten in einer lebendigen Interaktion:

Leserreporter schreiben über andere Themen als die Lokalpresse

Leserreporter schreiben über Themen, die bisher wenig in der Lokalpresse abgebildet sind. Leserreporter haben einen starken thematischen Schwerpunkt in den Bereichen Sport und Freizeit. Die Lokalpresse kümmert sich dagegen mehr um die Themen Politik, Gesundheit und Soziales:

Leserreporte schreiben über Sport und Freizeit

Leserreporter schreiben über Akteure, die bisher wenig in der Lokalpresse abgebildet sind. Die Lokalpresse hat einen starken Fokus auf die politisch wichtigen Akteure und Interessenverbände. Den Bürgerreportern geht es dagegen oft um „den kleinen Mann“ – die Berichte drehen sich um Akteure aus den Vereinen oder Interessensverbänden.

Leserreporter schreiben oft über Vereine oder die Feuerwehr

Broschüre „Mythos Leserreporter“

Zahlen, Erkenntnisse und Erfolgsfaktoren von 25 Lokalzeitungsportalen mit Gogol-Technologie, auf denen über 500.000 Leserreporter schreiben – verdichtet auf 10 Thesen. Sie geben Antwort auf die Frage, warum unser Unternehmen denkt, dass User Generated Content in Form von Leserreportern die Zukunft lokaler Medien sind.

Broschüre „Mythos Leserreporter“ kostenlos herunterladen
  • Leserreporterbroschüre Seite 2-3
  • Leserreporterbroschüre Seite 4-5
  • Leserreporterbroschüre Seite 6-7
  • Leserreporterbroschüre Seite 8-9
  • Leserreporterbroschüre Seite 10-11
  • Leserreporterbroschüre Seite 12-13
  • Leserreporterbroschüre Seite 14-15
  • Leserreporterbroschüre Seite 16-17
  • Leserreporterbroschüre Seite 18-19
  • Leserreporterbroschüre Seite 20-21

Case Studys von Kunden, die Leserreporter einbinden

Fallstudie: Lokalkompass

Fallstudie:
Das Onlineportal Lokalkompass

Erfahren Sie, wie die WVW/ORA den reichweitenstärksten Webauftritt aller Anzeigenblätter in Deutschland aufgebaut hat.

Fallstudie: Mitteldeutsch Zeitung

Fallstudie:
Mitteldeutsche Zeitung und Leserreporter

Das Fallbeispiel der Mitteldeutschen Zeitung zeigt auf, wie Leserreporter zu einer Vervielfachung von Seitenabrufen führen können.

Fallstudie: Leserreporter

Fallstudie:
Einbindung von Leserreporter

Aufwand gering, Nutzen hoch: In der Fallstudie zeigen wir, wie Leserreporter im Lokalen funktionieren – wenn man es ernst meint.

Leserreporter: Weiterführende Informationen zum Thema

Wenn lokale Zeitungsverlage überlegen, Leserreporter mit ins Boot zu holen und ihr mediales Angebot um die Beiträge von nutzergeneriertem Inhalt zu erweitern, haben sie oft Bedenken: Sie befürchten, dass eine Community nur unter großem Aufwand betrieben werden kann und wenig Nutzen bringt und man viel mit Missbrauch durch Störer und Trolle konfrontiert wird. Zudem ist da das Problem der Haftbarkeit. Was, wenn Nutzer urheberrechtlich geschütztes oder anderweitig rechtlich bedenkliches Material posten?

Diese Bedenken sind beim Thema Leserreporterportale – wenn sie richtig gemacht sind – nicht notwendig. Weitere Infos zum Thema finden Sie bei unseren Studien oder in den folgenden Blogbeiträgen.