Study Tour 2018: Ein Blick in das Erfolgskonzept des Stadtanzeigers

Allgemein

Study Tour 2018: Ein Blick in das Erfolgskonzept des Stadtanzeigers


Gogol Publishing und der Stadtanzeiger Ortenau luden im Rahmen der Study Tour ausgewählte Entscheider aus der Verlagsbranche in die Redaktion nach Offenburg ein. Neben Einblicken in das browserbasierte Redaktionssystem von Gogol Publishing, konnten die Teilnehmer auch von den Gründen des Systemwechsels und dem Mehrwert für die Wochenzeitung erfahren.

Das Erfolgskonzept des Stadtanzeigers

Die fünfte Study Tour am 13. Juni 2018 wurde von Geschäftsführerin Isabel Obleser eröffnet. In ihrem Vortrag gab sie den Teilnehmern einen Überblick über die eingesetzten Gogol-Module und erläuterte, warum sich die Wochenzeitung für die Systemumstellung entschieden hat. Der Stadtanzeiger setzt auf das System von Gogol Publishing und multicom: Die Wochenzeitung profitiere seit der Umstellung von der umfangreichen Unterstützung und Beratung, der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Module und der erfolgreichen Reichweitenentwicklung. Durch die Einbindung von derzeit rund 3.800 Ortenauten, den Leserreportern der Ortenau, erreiche der Stadtanzeiger eine besondere Leserbindung.

Mehrwert für den Stadtanzeiger: Einfaches Arbeiten und erfolgreiche Reichweitensteigerung

Chefredakteurin Anne-Marie Glaser zeigte den Teilnehmern das einfache Arbeiten direkt im System von Gogol Publishing. Die Redaktion profitiere von einer einfachen Inhalteanlieferung im Printformat und der Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Darüber hinaus konnte das Onlineportal der Wochenzeitung durch die Umstellung eine hohe Reichweite generieren. Innerhalb eines Jahres konnte der Stadtanzeiger seine Reichweite um 634 % erhöhen, so Projektleiter Stefan Mild.

Zitat Isabel Obleser

Schulterblick: Die Arbeit mit dem Redaktionssystem von Gogol Publishing

Nach den interaktiven Vorträgen des Stadtanzeigers leitete Dr. Martin Huber, Geschäftsführer von Gogol Publishing und multicom, die Teilnehmer in den praktischen Teil des Tages. In kleinen Gruppen konnten die Teilnehmer den Redakteuren über die Schulter blicken und live erleben, wie mit dem System von Gogol Publishing gearbeitet wird. Individuelle Fragen konnten dabei anhand des Systems beantwortet werden. Eine Zusammenfassung und Impressionen des Tages finden Sie unter www.gogol-publishing.de/events/study-tour.



Über die Stadtanzeiger Verlags-GmbH & Co. KG:

Der Stadtanzeiger Ortenau produziert die Wochenzeitungen „Stadtanzeiger“ und „Der Guller“ mit einer Auflage von über 372.000 Exemplaren und die Webseite www.stadtanzeiger-ortenau.de mit über 380.000 Page Impressions mit dem Redaktionssystem von Gogol Publishing.

Über Gogol Publishing:

Gogol Publishing bietet zusammen mit dem Schwesterunternehmen multicom ein breites Portfolio an Werkzeugen für Medienprodukte in Print und Digital aus einer Hand. Mit den Systemen werden über 600 Zeitungen, Magazine und Onlineportale von Medienhäusern in der DACH-Region produziert. Damit gehören Gogol und multicom zu den führenden Anbietern von Multimedia-Publishinglösungen. Zu den Kunden gehören bedeutende Tageszeitungsverlage wie die DuMont Mediengruppe, mh:n Medien, die Rheinpfalz u.w.. Im Anzeigenblatt-Bereich vertrauen die Nr. 1 Anzeigenblattverlage in Deutschland (FUNKE) und Österreich (Regionalmedien Austria) sowie zahlreiche kleine und mittelgroße Anzeigenblätter auf das System. Bereits 33% der Besuche aller Onlineportale deutscher Anzeigenblätter entfallen auf Gogol-Kunden.

Kontakt Gogol Publishing:

Dr. Matthias Möller, Leitung Marketing, gogol medien GmbH & Co. KG, +49 (821) 9078440, contact@gogol-publishing.de



Gogol Publishing auf Facebook