Einfache, effiziente Redaktions-Workflows und bruchfreie Verbindung zu JJK

Uncategorized

Einfache, effiziente Redaktions-Workflows und bruchfreie Verbindung zu JJK

Screenshot Berliner Woche

Berlins größte Wochenzeitung, die Berliner Woche, hat vor einem Jahr die gesamte Printproduktion ihrer Zeitung auf das webbasierte Publishing System von Gogol Publishing umgestellt. Damit werden wöchentlich 1,5 Millionen Ausgaben für die gesamte Hauptstadt im Internet erstellt – von der Erfassung der Beiträge über den Satz bis zur Drucklegung. Erfolgsfaktoren sind die einfachen, effizienten Redaktions-Workflows und die bruchfreie Verbindung zu JJK.

Bodo Krause, Verlagsleiter Berliner Wochenblatt Verlag GmbH
Bodo Krause, Verlagsleiter Berliner Wochenblatt Verlag GmbH

„Mit Gogol haben wir in sehr kurzer Zeit eine noch tiefere Integration und Automatisierung unserer Print-Workflows erreicht. Die Produktivität ist exzellent und wir haben vollen Zugriff auf alle Prozesse.“

Reporter stellen die Artikel direkt ins CMS der BWO ein

Der Reporter stellt in einem persönlichen Stehsatz seine Artikel bereits vorformatiert direkt ins Content-Management-System ein. Der Reporter kann das System einfach mit einem Browser bedienen und benötigt keine Zusatzsoftware.

Die Redaktion redigiert, disponiert und erstellt das Layout

Dank einer umfassenden Rechte und Rollenverwaltung kann die Redaktion auf die Stehsätze der Reporter zugreifen und deren Artikel einfach redigieren, für die Ausgaben disponieren, das finale Layout erstellen und mit einem Klick online stellen.

Komplett digitaler Workflow zwischen Gogol und JJK

Bei der BWO sind alle Systeme bruchfrei in einem digitalen Workflow miteinander verbunden. So werden zum Beispiel die Daten der Anzeigenplanung von JJKlayout übernommen und direkt ins Printpublishing-System von Gogol Publishing eingespielt.

Wenn Sie noch Fragen zu unserem Publishing-System haben, schicken Sie uns eine E-Mail:



Gogol Publishing auf Facebook