Kategorie: Auszeichnungen

WVW/ORA-Verlag erhält Auszeichung beim European Newspaper Congress 2015

Die Nachrichten-Community lokalkompass.de schreibt weiter Erfolgsgeschichte: Beim European Newspaper Award wurde dem WVW/ORA-Verlag, der den Lokalkompass betreibt, jetzt der „Award of Excellence“ in der Kategorie Konzept und Innovation verliehen.

Rund 500 Verlagsmanager und Redakteure kamen unlängst im prächtigen Wiener Rathaus zusammen, um beim European Newspaper Congress über aktuelle Entwicklungen und Innovationen aus der Medienbranche zu diskutieren und neueste Trends aufzuspüren. In Fachvorträgen zur Zukunft der Zeitung im Zeitalter des Internets wurde viel Mut gemacht: Die Stärken des gedruckten Wortes müsse in tiefgehende Geschichten übertragen werden.

Award of Excellence
Zeitungsdesigner Norbert Küpper (links) und Veranstalter Johann Oberauer (rechts) überreichten WVW/ORA-Geschäftsführer Haldun Tuncay (2.v. links) und Redaktionsleiter Thomas Knackert den „Award of Excellence“.

Award of Excellence für Konzept und Design

Einer der Höhepunkte des Kongresses, der dieses Jahr bereits zum 16. Mal stattfand, war die Verleihung der Awards of Excellence in diversen Kategorien des Zeitungsdesigns, etwa Methoden der Seitengestaltung und Visualisierung. Die international besetze Jury zeichnete dabei auch unsere Nachrichten-Community lokalkompass.de mit einem Award aus und lobte das vorbildliche Konzept und Design der Anzeigenblätter unseres Verlages, die durch ihre crossmediale Aufbereitung die Nachrichten-Community von lokalkompass.de optimal einbinden.

WVW/ORA-Geschäftsführer Haldun Tuncay freute sich sehr über die Auszeichnung:

„Schließlich werden hier normalerweise ausschließlich Tageszeitungen geehrt. Als einziger Anzeigenblattverlag innerhalb dieser renommierten Zeitungen diesen Preis zu erhalten, macht uns besonders stolz.“

Weitere hochkarätige Auszeichnungen für WVW/ORA und Lokalkompass

Award of Excellence

Der Award of Excellence ist bereits die vierte hochkarätige Auszeichnung, die der WVW/ORA-Verlag innerhalb der jungen fünfjährigen Geschichte des Lokalkompass erhalten hat. Im Jahr 2011 war es der Preis für Bürger- und Verbrauchernähe vom Bundesverband der Anzeigenblätter (BVDA), 2012 der XMA Crossmedia-Award des Weltzeitungsverbands WAN-IFRA. Im Jahr 2015 erhielten er einen BVDA-Sonderpreis sowie den Award of Excellence des European Newspaper Congress.

Gogol Publishing qualifiziert sich für den Innovationspreis IT 2014

initiative-mittelstand

Gogol Publishing hat sich mit seiner cloudbasierten Publishinglösung unter 4500 Einreichungen für den Innovationspreis-IT 2014 der renommierten Initiative Mittelstand qualifiziert.

Der INNOVATIONSPREIS-IT der Initiative Mittelstand zeichnet jährlich mittelstandsorientierte IT-Innovationen aus und steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Die Auszeichnungen werden von einer namhafte Jury, der Professoren, Branchenexperten und Fachredakteure angehören, vergeben. Mit der Auszeichnung sollen innovative Lösungen gefördert werden, die es mittelständischen Unternehmen ermöglichen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Dabei werden die innovativsten, praxisrelevantesten und mittelstandskonformsten Produkte und Dienstleistungen ausgewählt. Das Signet „Qualifiziertes Produkt“ bescheinigt den ausgezeichneten Unternehmen einen besonders hohen Innovationsgehalt und Nutzen für den Mittelstand.

Die kostengünstige Lösung von Gogol Publishing ermöglicht es auch kleineren Verlagen mit einem professionellen Redaktionssystem zu arbeiten, ohne hohe Investitionen für eigene Server und IT investieren zu müssen. Mit dem System steht dem Verlag auch gleichzeitig ein modernes Onlineportal zur Verfügung und er kann ohne Mehraufwand seine Inhalte dort – sowie für Tablets uns mobile Endgeräte optimiert – veröffentlichen. Dies macht ihn konkurrenzfähig im Wettstreit mit großen Verlagen und erschließt ihm zusätzliche Umsatzpotenziale. Das System kann zudem ohne Schulungsaufwand effizient genutzt werden. Da ein Verlag zudem nur das bezahlen muss, was wirklich von ihm gebraucht wird, kann er auch unkontrollierbare Investitionskosten vermeiden.

gogol medien aus Augsburg bietet mit Gogol Publishing das einfache Redaktionssystem für Zeitung auf allen Kanälen, das insbesondere für Anzeigenblätter, Lokalzeitungen, Corporate Publishing und Fachmedien die Best-Practice-Branchenlösung ist. Die über 300.000 Leserreporter auf Kundenportalen machen Gogol Publishing zum Innovationsführer im Bereich digitaler Journalismus. Die mehrfach ausgezeichneten Lösungen von gogol medien werden von den größten europäischen Verlagen, wie FUNKE, Madsack, Springer, Moser oder Styria eingesetzt.

BVDA Frühjahrstagung 2014 in Berlin

bvda-fj-2014

Der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) veranstaltet am 29. und 30. April 2014 wieder seine jährliche Frühjahrstagung in Berlin. Der BVDA (engl.: Federal Association of German free papers) ist einer der drei Verlegerverbände in Deutschland.

Unter anderen werden auch zwei Preise vergeben. Mit dem Durchblick-Preis werden erfolgreiche Anzeigenblätter ausgezeichnet, die durch ihre Bürger- und Verbrauchernähe im redaktionellen und werblichen Bereich herausstechen. Damit soll die Gesamtleistung des Verlages gewürdigt werden. Mit den Preisgeldern unterstützen die Gewinner ein lokales und soziales Projekt.

Programm:

Nach einem Stehempfang um 11.30 Uhr findet zunächst eine Versammlung der eingeladenen Mitglieder statt. Gegen 18.30 Uhr werden die drei Preise “Durchblick”, “Durchklick” und der “Redakteurs-Preis” von einer unabhängigen Jury der jeweiligen Branche verliehen – in diesem jahr zum neunten Mal. Am nächsten Tag treffen sich von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr die Anzeigenblattverlage. Der Veranstaltungsort für die gesamte Tagung (einschließlich Empfang, Mitgliederversammlung und Anzeigenblattforum) ist das Scandic Berlin Potsdamer Platz. Die Preisverleihung wird hingegen im Humboldt Carré abgehalten.

Vergabe der Preise “Durchblick” und “Durchklick”

Des Weiteren soll wird mit der Vergabe des Durchklick-Preis Aufmerksamkeit für besonders innovative Verlagsportale erregt werden. Auf diese Weise soll zum Beispiel auch die Wichtigkeit des Internets gerade für Anzeigenverlage verdeutlicht werden. Neben den Auszeichnungen “Durckblick” und “Durchklick” werden zudem mit dem Redakteurs-Preis qualitativ besonders hochwertige Anzeigenblätter geehrt. Der BVDA versucht mit diesem Preis die journalistischen Fähigkeiten der Redaktionen zur Geltung zu bringen und entsprechend zu ehren.

Im Jahr 2013 lag der thematische Schwerpunkt des Anzeigenblattforums bei Marketing- und Kommunikationskonzepten zur Imageförderung, welche von der Bayerischen Akademie für Marketing und Werbung (BAW) erstellt wurden.

PC-Welt: myheimat-App „sehr gut“

Die renommierte Computerfachzeitschrift vergibt die Bestnote für die App von myheimat

myheimat-app-pc-welt

Die PC-WELT ist eine der auflagenstärksten PC-Zeitschriften Deutschlands. Seit März 2011 lässt sie die überwiegende Zahl ihrer iPhone- und Android-App-Tests von mediaTest digital durchführen.

Das Analyse- und Research-Unternehmen hat sich auf die Qualitätsprüfung von mobilen Anwendungen spezialisiert. Mit Hilfe eines umfangreichen Analyseverfahrens nehmen die Tester iPhone- und Android-Apps unter die Lupe. Dabei hat die App von myheimat mit einem sehr gut abgeschlossen. Besonders wurden die Funktionalität und die hohe Sicherheit der App betont.

Den vollständigen Test gibt es auf PC-Welt online.

IFRA XMA Cross Media Awards 2012: Zwei gogol-medien-Kunden unter den Preisträgern

Für ihr Social-Media-Angebot wurden in diesem Jahr gleich zwei Kunden von gogol medien mit dem begehrten WAN-IFRA-Preis ausgezeichnet: die WVW-Anzeigenblätter mit Lokalkompass und die Regionalmedien Austria

Frankfurt/Augsburg, 30. Oktober 2012 – Unter dem Motto „Social Media Stars“ wurden bei den XMA Cross Media Awards 2012 im Rahmen der World Publishing Expo 2012 (IFRA Expo) in Frankfurt Zeitungen und Nachrichtenanbieter ausgezeichnet, die Social Media für die Pflege der Beziehung zu ihren Lesern nutzen, über diese Kanäle attraktive Inhalte anbieten, ihre Leser über Word-of-Mouth-Kampagnen einbinden und die Möglichkeiten von Social Media auf innovative Weise umsetzen. Dieses Jahr gewannen gleich zwei Kunden von gogol medien: Die Westdeutsche Verlags- und Werbegesellschaft erreichte mit ihrem Leserreporterportal Lokalkompass den 3. Platz für die beste Einbindung einer Community, die Regionalmedien Austria (RMA) den 2. Platz für eine innovative nutzergenerierte Werbeform.

Der Lokalkompass – Leuchtturm für ein stimmig umgesetztes Leserreporterprojekt

lokalkompass

Der Lokalkompass – das gemeinsame Onlineportal der 73 Anzeigenblätter der WVW und ORA – hat den XMA-Award für die beste Einbindung der Community gewonnen. Durch die inzwischen 28.000 Leserreporter wurden die lokale Berichterstattung und die Leserbindung gestärkt. Die Redakteure wurden dabei eng in das Projekt mit eingebunden und agieren als Moderatoren für die Community. Durch Schulungen, Barcamps und andere innovative Formate wurden die Mitarbeiter in die Arbeit mit digitalen Medien erfolgreich integriert. Juror Nils von Heijne: „Dies ist ein großartiges Beispiel dafür, wie Bürgerjournalismus ernsthaft betrieben werden kann – mit einer mit Herzblut betriebenen Plattform, einem leidenschaftlichen Team und einem fundierten Schulungsprogramm. Sehr gut gemacht!”

Die Regionalmedien Austria – Umsatzpotentiale schaffen durch neue Vermarktungsformen mit der Community

agrarmarketing-tirol-fotogewinnspiel

Die Regionalmedien Austria (RMA) hat den diesjährigen XMA-Award für ihre innovative Vermarktungsform erhalten. Zusammen mit dem Agrarmarketing Tirol hat die RMA ein Fotogewinnspiel für ihre Leser ins Leben gerufen. In 6 Monaten wurden zu 6 Themen von den “Regionauten” genannten Leserreportern über 1.500 Bilder hochgeladen. Die Kampagne wurde dabei crossmedial in Print und Internet bespielt. Da ein Großteil der Bilder extrem hochwertig ist, kann der Kunde die Bilder für eigene Werbe- und Imagekampagnen verwenden. Dadurch erspart sich das Agrarmarketing Tirol einen hohen Kostenanteil für Agenturbilder, und die Regionauten freuen sich über die Weiterverwendung ihrer persönlichen Bilder. Diese Kampagne brachte einen 5-stelligen Umsatz.

Juror Seán Clarke: „Eine clevere Integration von nutzergenerierten Inhalten um einen Mehrwert beim Kunden zu erzielen.” Juror Michael Heipel ergänzt: „Eine erfolgreich umgesetzte Idee. Ein weiteres Beispiel dafür, dass Bilder hervorragend für den Aufbau von Communitys geeignet sind.”

Der Überblick über die Preisträger der diesjährigen XMA-Awards:

Die beste Einbindung einer Community:
1. Platz: “El diario de la gente” von Ultimas Noticias, Venezuela
2. Platz: “retter.tv” von mediengruppe pressedruck
3. Platz: “Lokalkompass” der Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft
Die beste Nutzung von Facebook durch eine Zeitung:
1. Platz: The Guardian, UK
2. Platz: 24 Sata, Kroatien
3. Platz: Le Parisien, Frankreich
Content Monetarisierung:
1. Platz “omy Blog Club”, Singapore Press Holding
2. Platz “Agrarmarketing Tirol – Fotogewinnspiel”, Regionalmedien Austria
3. Platz “Flying High”, The Straits Times Online, Singapore
Special Project:
1. Platz: “The 2nd July of Terror Attack”, Verdens Gang, Norway
2. Platz: “Cities fit for Cycling”, The Times, UK
3. Platz: “CreateTV for Rockbjörnen”, Aftonbladet, Sweden

Mitmachportal beim Thüringer Anzeiger

Bürgerreporter nun auch in Erfurt, Sömmerda, Artern, Jena und Hermsdorf

mein-anzeiger

Mit dem Allgemeinen Anzeiger hat gogol medien einen neuen Kunden für den Bereich Mitmachportale gewonnen: Unter dem Slogan Mein Thüringen. meinAnzeiger.de können Bürgerreporter zunächst in den Regionen Erfurt, Sömmerda, Artern, Jena und Hermsdorf selbst Nachrichten machen und zeigen, wie schön und lebendig ihre Heimat ist.

Lokalnachrichten aus der Nachbarschaft – jetzt auch in Thüringen

Bis Ende des Jahres soll die Internet-Plattform im gesamten Verbreitungsgebiet des Wochenblattes für Thüringen eingeführt werden. Auf meinAnzeiger.de können Bürgerreporter über selbst gewählte Themen berichten, Beiträge kommentieren, Schnappschüsse und Fotogalerien hochladen oder sich in Gruppen organisieren. Im Mittelpunkt stehen die Nachrichten aus der Nachbarschaft – über Vereine, Sport, Kultur, Politik und Leute.

Die besten Online-Beiträge werden in Printausgaben republiziert

Die besten Beiträge werden in den Printausgaben des Allgemeinen Anzeigers veröffentlicht. „Mit meinAnzeiger.de wollen wir noch näher an unseren Lesern sein“, sagt Geschäftsführer Joachim Zaumsegel. „Als bekanntestes Wochenblatt in Thüringen wollen wir damit unsere lokale und sublokale Position am Markt festigen und neue Leser- und Umsatzpotenziale erschließen.“

Auszeichnung „Durchblickpreis 2009“ für den Allgemeinen Anzeiger

Der Allgemeine Anzeiger erscheint in Thüringen mit vierzehn Ausgaben und einer Auflage von 868.675 Exemplaren am Mittwoch und zwölf Ausgaben mit 863.915 Exemplaren am Sonntag. Der Allgemeine Anzeiger am Sonntag wurde 2009 mit dem Durchblickpreis für Bürger- und Verbrauchernähe ausgezeichnet.