Berliner Woche: Erfolgreicher Start mit neuem Print­Produktionssystem

Allgemein, News, Print

Berliner Woche: Erfolgreicher Start mit neuem Print­Produktionssystem

Berlins größte Wochenzeitung, die Berliner Woche, hat die gesamte Printproduktion ihrer Zeitung auf das webbasierte Publishing-­System von Gogol Publishing umgestellt. Damit werden jetzt wöchentlich 1,5 Millionen Ausgaben für die gesamte Hauptstadt im Internet erstellt –­ in einem durchgehenden Workflow von der Erfassung der Beiträge über den Satz bis zu Drucklegung.

Zeitungserstellung im Webbrowser

Die Zufriedenheit war groß, als die ersten neun Stadtteilausgaben der Berliner Woche per PDF­-Export an die Druckerei geschickt worden waren: Keine Überstunden, keine Ausfälle, keine Fehler –­ die Systemumstellung auf das browserbasierte Produktionssystem von Gogol Publishing hatte perfekt funktioniert.

Gleich von Beginn an Zeit gewonnen

Zwei Tage später, als alle 33 Stadtteilausgaben wohlbehalten in den 1,5 Millionen Briefkästen der Berlinerinnen und Berliner angekommen waren, war endgültig klar, dass das Projekt erfolgreich abgeschlossen worden war. Chef vom Dienst, Jürgen Möller, stellte im Anschluss fest: “Ich freue mich, dass meine anfängliche Skepsis nicht bestätigt wurde. Die Umstellung auf das rein browserbasierte Arbeiten ganz ohne Satzsysteme wie Indesign hat wunderbar geklappt. Durch den effizienten Workflow haben wir gleich von Beginn an Zeit gewonnen.”

Reibungslose Umstellung

Auch Verlagsleiter Bodo Krause zeigt sich hoch zufrieden mit der Einführung: “Die Redaktion war in der Lage, sich schnell auf das neue System einzulassen ­ das ist ein sehr großer Wert, den diese Mannschaft hat. Die Zusammenarbeit unserer Mitarbeiter mit dem Team von Gogol Publishing hat zudem wunderbar funktioniert und war mit ausschlaggebend für diese reibungslose Umstellung.”



Gogol Publishing auf Facebook