deutsch
Menü öffnen

Multi-Channel-Publishing und Autorenmanagement für Zeitungen

Mit dem Gogol Author-Relationship-Management (ARM) können Verlage ihre wertvollste Ressource managen: ihre Autoren. Es ist stand-alone oder mit dem Gogol Multikanal-Redaktionssystem verfügbar, das laut Studie von Kirchner & Robrecht zu den führenden Systemen für Zeitungen zählt.

Kostenlose Demo
Das medienneutrale Multikanal-Redaktionssystem


Mit dem Gogol-ARM managen Zeitungsverlage ihre wichtigste Ressource: ihre Autoren

Ähnlich wie CRM-Systeme den Verkauf revolutioniert haben, hilft das Gogol-ARM (Author-Relationship-Management) Verlagen, die wertvolle Ressource der Autoren systematisch zu managen. Dadurch können wichtige Erfolgspotentiale zur langfristigen Unternehmenssicherung aufgebaut werden - die Gewinnung und Bindung der besten Autoren, die Stärkung der journalistischen Inhalte und die Steigerung der Kosten- und Prozesseffizienz.

Das Gogol-ARM baut auf der über 10-jährigen Erfahrung mit unserem Multikanal-Redaktionssystem auf, das auch Kirchner+Robrecht in seinem Whitepaper als eines der führenden Systeme für Lokalzeitungen vorstellt. Jetzt ist es erstmals auch stand-alone als Ergänzung für bestehende Redaktionssysteme erhältlich. Es fügt sich nahtlos in bestehende Systemlandschaften ein.

Beste Autoren

Stärkung der journalistischen Inhalte

Journalistische Inhalte

Durch die konsequent digitale Abbildung aller Prozessschritte zwischen Autor und Verlag kann sowohl die Quantität als auch die Qualität der journalistischen Inhalte gestärkt werden. Die Anzahl an lokalen Inhalten, die veröffentlicht wurden, konnte bei Kunden, die das Gogol-ARM nutzen, innerhalb von 5 Jahren verdoppelt werden. Autoren können die Qualität ihrer Inhalte durch den im System verankerten Feedback-Prozess systematisch und kontinuierlich steigern.

Kosten- und Prozesseffizienz zur Sicherung der wirtschaftlichen Basis

Das Gogol-ARM fügt sich nahtlos in bestehende Systemlandschaften ein und ist als Software-as-a-Service-Produkt extrem einfach und flexibel. Es hilft Ihnen dabei, alle Workflows komplett digital und bruchfrei abzubilden, viele Prozessschritte können dabei durch die Digitalisierung automatisiert werden. Erfahrungen mit bestehenden Kunden zeigen, dass der Aufwand pro Inhalt um bis zu 70% reduziert werden kann.

Kosteneffizienz

Neue Wege bei der Gestaltung rechtlicher Vorgaben (Compliance)

Journalistische Inhalte

Freie Mitarbeiter brauchen mit Gogol Publishing keinen Arbeitsplatz in der Redaktion. Sie können von überall aus mit einem Standard-Rechner und -Browser arbeiten. Die Freien erhalten klar definierte Aufträge, die auch einfach dokumentiert werden können. Mit klar begrenzten Rechten haben sie nur Zugriff auf genau das, was sie für ihren Auftrag benötigen. Artikel können im definierten Umfang abgegeben werden.

So arbeiten wir mit unseren Kunden

Gogol Publishing ist ein medienneutrales Multikanal-Redaktionssystem - nutzbar als vollwertige Gesamtlösung oder in Teilkomponenten in bestehende Systeme integrierbar. Mit Gogol können Workflows neu gedacht werden, zudem ermöglichen die ins System integrierten Analysetools schnelles Dazulernen. Mit regelmäßigem Benchmarking können Potenziale entdeckt und umgesetzt werden. Das agile Projektvorgehen und die Bereitstellung der Lösung als Software-as-a-Service gewährleistet die Teilhabe an der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Systems am rasanten Wandel der Medienwelt. In Zeiten des Wandels hängt sowohl Projekt- als auch Systemerfolg mehr an der Methode der Projektierung bzw. Systemeinführung als an einzelnen Features.

Agiles Projektvorgehen

Weil alle Kanäle komplett im Browser produziert werden können, kann Gogol dem Kunden bereits nach wenigen Wochen ein grundsätzlich eingerüstetes Produktivsystem zur Verfügung stellen. So können bestimmte Ausschnitte des Systems bereits genutzt werden, um unterschiedliche Fragestellungen gemeinsam direkt am bzw. im System zu klären. Die späteren Nutzer des Systems werden zu Co-Entwicklern und formen von Beginn an ihr Projekt auf Augenhöhe mit dem Anbieter.

Case Study Agil statt Wasserfall

Inhaltsanlieferung direkt im System

Inhaltsanlieferung

Die Inhaltsanlieferung mit Gogol Publishing funktioniert ortsunabhängig und kanalneutral. Inhalte und Beiträge können egal von wo und egal mit welchem Endgerät im System erfasst werden. Für Reporter und freie Mitarbeiter bedeutet dies: Sie können ständig unterwegs sein und vom Ort des Geschehens berichten oder auch von zu Hause arbeiten. Im System ist zu jedem Zeitpunkt ein vollständiger Überblick über den Produktionsfortgang möglich, einschließlich Umbruch, Anzeigen und Anzeigenmotive.

Case Study Inhaltsanlieferung

Ins System integrierte Analysetools

Der Inhalt im Gogol-System ist immer im Kontext seiner Metadaten zu sehen. Diese leiten sich intelligent aus Vererbungen, gewichteten Mustern und Messwerten zur Nachfrage, Besucher-Akquisition sowie Besucher-Segmenten ab. Der Benutzer/Autor kann sich auf die Inhalte fokussieren und das System reichert diese mit Metadaten an, die über alle Kanäle hinweg gesammelt werden. In der Gogol Publishing Cloud zeigt sich dies u.a. in den Echtzeit-Cockpits. Jedem Autor zeigen zu können, was seine Beiträge leisten, ist fundamental neu. Damit kann ein Verlag seinen Autoren vermitteln, worauf es ihm ankommt.

Case Study Cockpits

Autorenmanagement

Potenziale entdecken und realisieren: Benchmarking

Benchmarking

Gemeinsam mit dem Kunden definiert Gogol zum Projektstart gemeinsam getragene Schlüssel-Performance-Indikatoren (KPI). Zudem wird über Benchmarks ein generelles KPI-Raster für die Verortung des Kunden im Klassenvergleich erstellt. Sofern der Kunde diese Art von Messbarkeit, Vergleichbarkeit und Steuerbarkeit mitträgt, wird dies als ein dauerhafter Projektbestandteil verankert. Die in den Gogol-Systemen zugänglichen Kennwerte dienen dazu, dem einzelnen Nutzer eine ergänzende, quantitativ abgestützte Perspektive zu bieten, um ggf. entsprechende Potenziale zu heben.

Teilhabe an kontinuierlicher Weiterentwicklung

Die kontinuierliche Weiterentwicklung erfolgt bei Gogol durch systematische Kundenintegration. Einerseits in klassischen Ansätzen wie kundenspezifischen Erweiterungen und strategischen Entwicklungspartnerschaften. Zum anderen werden Kunden eingeladen, in der Anwendung generierte und messbare Daten offen mit Gogol zu teilen. Damit können analytisch gestützte und über z.B. A/B-Test validierte Weiterentwicklungen bestmöglich und vor allem effizient an den Bedürfnissen der Nutzer ausgerichtet werden. Letztlich verkauft Gogol kein einmal fertiggestelltes Produkt, sondern eine Teilhabe an einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Plattform.

Weiterentwicklung

Bereitstellung als Software-as-a-Service

Software-as-a-service

Alle Module von Gogol Publishing werden als Software-as-a-Service (SaaS) bereitgestellt. Damit stehen unseren Kunden maßgeschneiderte, jederzeit skalierbare Dienstleistungen mit kalkulierbaren Kosten zur Verfügung. Der Kunde zahlt nur die Module, die er wirklich nutzt. Außerdem sind keine eigenen Investitionen in Hardware und Software notwendig, Updates und Wartungsarbeiten werden regelmäßig kostenfrei durchgeführt. Die browserbasierte Software von Gogol Publishing ist ohne großen Schulungsaufwand sehr einfach, überall und zu jeder Zeit bedienbar. Alle Module können über die Standard-Webbrowser und -Internetverbindungen erreicht werden. Durch das ortsunabhängige Arbeiten werden die Prozesse noch effizienter.

Thomas Maul, Geschäftsführer Oberpfalz Medien

„Wer die Einführung eines neuen Systems plant, sollte das agile Projektvorgehen von Gogol Publishing gesehen haben.“

Thomas Maul, Geschäftsführer
Oberpfalz Medien

Emma Feurstein-Steppan, Leiterin Unternehmensentwicklung Regionalmedien Austria AG

„Mit Gogol Publishing steigern wir unsere lokale Kompetenz, produzieren effizienter und begeistern unsere Leser und Anzeigenkunden – online und gedruckt.“

Emma Feurstein-Steppan, Leiterin Unternehmensentwicklung
Regionalmedien Austria AG

Das webbasierte Multikanal-Redaktionssystem

Das Redaktionssystem von Gogol Publishing basiert auf einem medienneutralen Ansatz. Das System weiß immer, welcher Inhalt in welcher Version auf welchem Kanal veröffentlicht ist und kann auch die Unterschiede zwischen diesen Versionen einfach synchronisieren. Auch ist immer bekannt, welche Bilder und Texte zusammen verwendet wurden, so dass eine Veröffentlichung über mehrere Kanäle sehr einfach zu realisieren ist.

Print-Produktions-System

Das Print-Produktions-System (PPS)

Das Print-Produktions-System (PPS) ist das ideale Werkzeug zur wirtschaftlichen Produktion von Tageszeitungen. Es kann über eine Schnittstelle in bestehende Systemlandschaften zur Blattplanung eingebunden werden.

Onlineportal

Reichweitenstarkes Onlineportal

Das Onlineportal bietet umfangreiche Tools zum Kuratieren von Inhalten. Durch ausgereifte Funktionen der Suchmaschinen- und Social-Media-Optimierung wird den Inhalten Reichweite zugeführt.

Content Management System

Kanalneutrale Inhalteverwaltung

Das Content-Management-System (CMS) ist das zentrale, kanalneutrale Inhalteverwaltungssystem. Hier können Autoren nach den gesetzten Rechten und Rollen transparent nachvollziehbar Inhalte erstellen und organisieren.

E-Paper

E-Paper auf zahlreichen Kanälen

Die mit dem PPS von Gogol Publishing erstellten E-Paper können den Lesern auf zahlreichen Kanälen zur Verfügung gestellt werden. Optional kann auch eine E-Paper-App für den Download eingerichtet werden.

Personalisierte News und mobile Reporter App

Vielseitige App-Angebote

Unter anderem die Mobile-Reporter-App: sie richtet sich an registrierte Autoren des Onlineportals und bietet die Möglichkeit, in ausführlichen Beiträgen oder einfachen Schnappschüssen von unterwegs zu berichten.

Metadaten

Umfangreiche Metadaten

Die Metadaten werden zu Inhalten und Media Assets generiert und von Gogol Publishing gespeichert. Inhalte und Media Assets besitzen dabei definierte Basis-Eigenschaften, wie z.B. Stichworte (Tags) etc.

Autorenmanagement

Einbindung und Steuerung von Autoren

Autoren können Inhalte von überall aus erstellen. Sie haben umfangreiche Werkzeuge zur Verfügung, um jedem Beitrag maximale Reichweite zuzuführen und Statistiken zu ihren Beiträgen einzusehen.

Kanalmanagement

Inhalte disponieren - flexibel und dynamisch

Inhalte aus dem CMS können auf den verschiedenen Kanälen disponiert werden. Über umfangreiche Kurations- möglichkeiten können die Seiten flexibel mit Inhalten bestückt werden.

Vermarktung

Digitale Erlösquellen für Verlage

Das Gogol-Publishing-System bietet eine Vielzahl an Modulen für die Vermarktung digitaler Reichweite, von Bannern, über Native-Content-Advertising bis zum Kleinanzeigenmarkt.

E-Mail Workflows

E-Mail Workflows

Inhalte können ortsunabhängig mit verschiedensten Endgeräten kanalneutral erfasst werden. Freie Mitarbeiter können ihre Artikel vorfertigen und an die Redaktion übergeben.

Compliance

Compliance

Mit klar begrenzten Rechten haben freie Mitarbeiter nur Zugriff auf genau das, was sie für ihren Auftrag benötigen. Artikel können im definierten Umfang abgegeben werden.

Kostenlose Demo anfordern

Alle gängigen Systeme bewährt und günstig anschließen

Mithilfe von Gogol Cloud Connect können Verlage Teile ihrer bestehenden Systeme und Produkte ganz einfach mit Gogol Publishing verbinden oder vollständig in ihre Systemlandschaft integrieren - ohne Kosten- und Betriebsrisiko. Gogol kann zum Beispiel Daten zur Sporttabellenberechnung über Schnittstellen zu MSU Sport oder dpa beziehen und verarbeiten.

Bruchfreie Verbindung zu anderen Systemen
Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin

Immer mehr Verlage wechseln zu Gogol Publishing

Logo Regionalmedien Austria AG
Logo Funke Mediengruppe
Logo Der Neue Tag
Logo Madsack Mediengruppe
Logo Braunschweiger Zeitungsverlag
Logo Mediengruppe Thüringen
Logo Gießener Zeitung
Logo Mitteldeutsche Zeitung
Logo Zeitungsgruppe Ostfriesland
Logo Göttinger Tageblatt
Logo Du Mont Schauberg